HIV und AIDS – Alles Lüge?


Die folgenden Filme schauen und selbst Gedanken machen…        

Bitte keine voreiligen Schlüsse über meine Beweggründe. Bitte auch keine Vorwürfe von wegen „Verschwörungstheorien“ und so. Ich habe als Individuum das gute Recht, meinen eigenen Kopf zu benutzen und nicht alles zu glauben oder zu schlucken, was mir vorgesetzt wird. Ich nehme mein Recvht war, Dinge zu hinterfragen.

Wie kann es sein, das es Menschen gibt, die seit 25 Jahren Positiv sind, keinerlei Medikation einnehmen und immernoch leben?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter HIV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu HIV und AIDS – Alles Lüge?

  1. und sie heucheln schreibt:

    Mutmaßlicher Sex-Tourist will nicht aussagen

    Die Vorwürfe gegen einen 65-Jährigen aus Celle, der sich seit heute vor dem Landgericht Lüneburg verantworten muss, wiegen schwer: Dem mit dem HI-Virus infizierten Mann wird vorgeworfen, in 403 Fällen ungeschützten Sex mit Kinderprostituierten gehabt zu haben. Laut Anklage sind insgesamt sieben Kinder und 23 Jugendliche betroffen. Sie alle soll der Mann zudem nicht über seine Krankheit aufgeklärt haben. Deshalb wird ihm außer schwerem Missbrauch auch gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.
    Pattaya gilt als Ziel von Sextouristen

    Der 65-Jährige sitzt bereits seit Dezember 2009 in Untersuchungshaft. Die thailändische Polizei hatte kinderpornographisches Material in seiner Wohnung im thailändischen Pattaya gefunden, woraufhin er in Deutschland bei seiner Ankunft am Frankfurter Flughafen verhaftet wurde. Die Taten gehen bis in den Mai 2005 zurück und sollen sich allesamt in dem Badeort ereignet haben, der seit vielen Jahren als Ziel von Sextouristen gilt.

    Angeklagter hatte ein Geständnis abgelehnt

    Der Prozess gilt als eines der spektakulärsten Verfahren des Jahres in Lüneburg. Die Kammer hat die Dauer des Verfahrens zunächst auf zwei Jahre angesetzt. Der Angeklagte ließ über seine Verteidiger mitteilen, dass er nicht aussagen wolle. Ein Geständnis und eine sich daraus ergebende Verfahrensabkürzung hatte er im Oktober abgelehnt. Das Gericht hatte eine Höchststrafe von neun Jahren und eine Therapie vorgeschlagen. Staatsanwalt Lars Jenßen sagte im Interview mit ndr.de, dass im Falle einer Verurteilung von einer langjährigen Haftstrafe auszugehen sei. „Allein der Strafbestand des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern sieht für jeden Einzelfall eine Strafe von zwei bis zu 15 Jahren vor“, so der Staatsanwalt.

  2. NaturwissenschaftlerUndSchwul schreibt:

    „Wie kann es sein, das es Menschen gibt, die seit 25 Jahren Positiv sind, keinerlei Medikation einnehmen und immernoch leben?“

    Das HI-Virus benutzt den T-Zell-Rezeptor um in T-Helfer-Zellen einzudringen und sich zu vermehren. Bestimmte Mutationen in diesem Rezeptor verhindern dieses Eindringen. Diese Menschen sind immun gegen HIV. Die meisten Menschen haben allerdings keinen veränderten T-Zell-Rezeptor.

    • blogadminsbah schreibt:

      Dann stellt sich aber die Frage wieso diese Mutation nicht genutzt wird um beispielsweise einen Impfstoff zu entwickeln? Zumal mir als angeblich positivem, der seit 10 Jahren ohne Medikamente lebt, bisher keiner der vielen Ärzte, die ich im Laufe der Zeit hatte ( und immer wieder gewechselt habe da mir jeder tödliche Medikamentencocktails als Hilfe aufschwatzen wollte) glaubhaft erklären konnte wieso erstens das Virus nicht direkt nachweisbar ist (was es ja bei Influenza durchaus ist und auch Influenza greift das immunsystem an!) und wieso ich eigentlich immer noch quicklebendig bin!

      Könnte es vielleicht sein das in den Achtzigern HIV erfunden wurde um der homophoben Politik der US-Regierung zu folgen und die Schwulen noch weiter zu verunglimpfen? Das diese Theorie aufrecht erhalten wird, um all jene zu decken die heute mit dieser thematik Milliarden verdienen?

      Bei jeder anderen Krankheit lässt man sich doch auch nicht so lange Zeit ein Gegenmittel zu entwickeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s