„Jugendpornografie“


Nun, ich widme mich heute mal einer Thematik, die durchaus ernst zu nehmen ist, auch wenn sie von den schwulen und insbesondere auch von den Onlinemagazinen wie http://queer.de bisher weitgehend ignoriert wird.

Es geht um die so genannte „Jugendpornografie“. Dabei geht es darum, das:

1. Pornografische Bilder und Filme, in denen sexuelle Handlungen zwischen Personen stattfinden, die zwar nachweislich ober 18 Jahre alt sind, aber eben „nicht so aussehen“. In „, weil das Aislegungssache ist.

2. Jugendliche untereinander Nacktbilder von sich selbst, beispielsweise über Foren, tauschen, die diese in „eindeutigen Posen“ darstellen oder sexuelle Handlungen darstellen.

3. sexuelle Handlungen zwischen Jugendlichen in welcher Form auch immer dargestellt und publiziert werden.

Das es dabei explizit um Homosexuelle Handlungen geht, zeigt das Beispiel das Magazine wie die BRAVO weiterhin frei verkäuflich sind. Das es dabei um die Emanzipation und den jahrelangen Kampf der Schwulenorganisationen gegen Kriminalisierung geht, das dieser Kampf nun wieder negiert wird und das eben die sexuelle Selbstfindung nicht erst mit 18, sondern viel früher stattfindet, und in diesem Fall als Krimibnell dargestellt wird, wird nicht dazu führen, das Homosexuelle, insbesondere Schwule Jugendliche sich besser fühlen.

Des weiteren ist dies ein weiterer schritt in einen totalitären, faschistischen Kontroll- und Präventivstaat.

Fakt ist doch das mindestens 99,99% aller Schwulen solche Bilder und oder Filme auf ihren Rechnern oder auf DVD legal erworben haben! Eben Videos und bilder, die über 18-jährige darstellen, die eben Jünger aussehen.

Nur leider verschließt die Schwule Öffentlichkeit und eben besagte Foren, wie das o.g. vor dieser Realität die Augen!

Link zur Thematik 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BRD, Christliche Gotteskrieger, Christliche Terroristen, Coming Out, CSD, Dummheit, Gay, GayMovie, Heiliger Krieg, History, HOMOPHOBIE, Jugendliche, Schwul, Unfähigkeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Jugendpornografie“

  1. antifaschista schreibt:

    Mich würde ja mal interessieren, wer das bestimmt, ob jemand „jünger aussieht“ oder nicht. Liegt das einzig im Ermessen der Ermittler oder gibt es da bestimmte Kriterien? Zumindest sieht es doch so aus, das nicht vorhandene oder nur wenig „schambehaarung“ nicht auf das Alter schließen lässt – immerhin ist Intimrasur nicht nur bei schwulen sehr beliebt. Wenn das nur im Ermessen der Ermittler liegt, dann dürften ja die Homohasser unter selbigen frohlocken.

    Insgesamt ist die ganze Thematik äusserst beängstigend, denn das ist der nächste Schritt in die falsche Richtung. Wenn nicht einmal mehr Jugendliche /Schwule) untereinander Nacktbilder von sich tauschen dürfen, wie soll dann noch eine echte Selbstfindung stattfinden?

    Und was sind bitte „eindeutige Posen“? Wenn sich auf einem Bild jemand bückt oder breitbeinig im Gras liegt, angezogen, was soll das dann sein? Ist das dann auch eine „eindeutige“ Pose??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s